Eine Idee wird endlich greifbar – Der PflanzenHumanismus
Anlass war der Bibelspruch, “ Macht Euch der Erde untertan“, der oft falsch verstanden wurde und wird – nämlich im Sinn – „Macht Euch die Erde untertan“

 

 

Ziel ist es, eine Pflanzenkunde unter
humanistischen Gesichtspunkten zu schaffen.

Mehr Denken – Weniger Glauben.

Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. (Goethe)

 

Wir versuchen immer mehr, wie Albert Schweizer die „Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben“ zu leben. Diese Ethik beruht auf der Einsicht, dass mit dem Menschen ein Wesen in die Welt getreten ist, dem die Fähigkeit zu Mitgefühl und Mitleid zukommt.
„Ich bin Leben das leben will, inmitten von Leben, das leben will“. Indem der Mensch den Willen zu leben in den Mitgeschöpfen erkennt, hat er auch die Pflicht, ihn zu respektieren“ (Albert Schweizer)